Doppelkonzert mit dem Trio „Nightfall“

Nightfall & Mariss

Eintritt: Abendkasse 12,- / 9,- Euro, Vorverkauf 10,- / 7,- Euro,

Online-Verkauf über Reservix.

Die Kulturreihe “Parallelwelten” unter der Leitung von Peter Krug veranstaltet im Jungen Theater am Sonntag, den 3.3.2019, um 20 Uhr ein:

Frühlings-Doppelkonzert von Nightfall und Sabine Mariss

Nightfall mit special Guest Wolfgang Kropp

  • Pettra Biertümpfel: Stimme
  • Donatella Abate: Keltische Harfe, Monochord und Percussion
  • Peter Krug: Kontrabass, Hang, Gubal und Percussion
  • Special Guest: Wolfgang Kropp, Djembe, Percussion

In der Musik der Gruppe Nightfall begegnen sich Renaissance-Melodien und arabische Klänge, meditative Improvisationen und mitreissende Rhythmen.
Die Arrangements verlassen gerne die traditionelle Ebene. Durch das Zusammenspiel der klassischen Instrumente wie keltische Harfe und Kontrabass mit den eher exotischen Handpans und Monochorden ergeben sich ganz neue Klänge, zu denen die Improvisationen der reinen und klaren Stimme von Pettra Biertümpfel frei entstehen.

Bei diesem Konzert wird uns außerdem der Afrotrommler und Percussionist Wolfgang Kropp (Leiter der KAZ Trommelgruppe Zumbala) begleiten..

Sabine Mariss – Solo

Klang-Poesie und wilde Loops

Die Göttinger Sängerin, Klarinettistin und Loop-Performerin Sabine Mariss tritt mit ihrem Solo-Programm auf.
Sie verbindet in eigenen Kompositionen und Improvisationen all die Einflüsse, die ihren Weg geprägt haben: Neben dem Jazz sind das der indische Dhrupad-Gesang, die Musik der osteuropäischen Juden, Minimal music, so wie auch experimentelle VokalistInnen wie z.B. Meredith Monk und Bobby Mc Ferrin.
Dabei nimmt sich Sabine Mariss die Freiheit, sich in jedem Moment selbst zu überraschen und in ihrem ganz eigenen Tanz das Leben zu feiern. Mal wild und archaisch, mal lyrisch verspielt – intensive Klang-Poesie!

Instrumente:

Gesang, Klarinette, Loop-Station, Wippkordeon, Rahmentrommel, Doppelflöte u.a.

Es besteht die Möglichkeit zur Contact Jam während des Konzerts vor der Bühne.